FAQ  •  Galerie  •  Downloads  •  Kalender  •  Medaillen  •  Registrieren  •  Anmelden

Airbrush Einkaufsberatung

Moderatoren: Moderator, Administratoren

<<

Crash

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 2184

Registriert: 26.09.2011, 15:44

Beitrag 06.10.2011, 19:21

Airbrush Einkaufsberatung

Hallo Zusammen,
ich habe mir zu meinem Geburtstag+Weihnachten von meinen Eltern eine Harder & Steenbeck Evolution 2 in 1 gewünscht, mal schaun ob die dann auch ankommt. ;) Da mein Vater einen soliden Baumarktkompressor hat wollte ich damit um Weihnachten rum zu Hause etwas rumprobieren und mir dann, wenn wieder etwas Geld da ist, einen eigenen "Airbrushkompressor" kaufen.
Da Ihr ja in einigen Beiträgen eigene Airbrushs habt anklingen lassen wollte ich mal fragen, was Ihr vom "Saturn A40" haltet? Diesen hatte ich mir nach stundenlanger Internetrecherche als Kompromiss zwischen China Roulette http://shop.wiltec.info/index.php/cat/c461_Airbrush-Kompressoren.html/ und Hochpreisware http://www.harder-airbrush.de/eurotec/index.php augeguckt.
Kann wer von Euch etwas zu dieser Idee sagen?
Gruß,
Hannes
<<

Donni

Benutzeravatar

unsterbliche Legende
unsterbliche Legende

Beiträge: 10882

Registriert: 16.11.2008, 13:31

Wohnort: Mettmann

Beitrag 06.10.2011, 19:32

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Ich selbst würde gerne mal mit Airbrush rumtesten, habe aber keinerlei Erfahrung damit!
"Was du auch tust, don't eat the fucking Candy!"

Früher war ich Atheist, heute weiß ich das ich Gott bin.
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 06.10.2011, 21:16

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Da ich mich auch schon eine Weile mit dem Gedanken trage Airbrush zu nutzen, habe ich schon einiges an Recherche und Meinungsaustausch hinter mir. Ich empfehle jedem der sich mit Airbrush und WH Minis beschäftigen will einen Besuch der Website von Heinz Wagner.

http://www.modellbaufarben.de/

bzw.: http://www.atelierheinzwagner.de/Webshop/index.htm

Er ist Modellbau-Brusher entwickelt u.a. Airbrush-farben für Vallejo und hat auch Erfahrung mit Airbrush/Figuren. Er bietet auch Kurse ( Real-Live und auf DVD ) an.

Werde mir dort nach meinem Urlaub eine Voll-Ausrüstung holen. Gabbert Triplex Set 200, HeWa Kompressor - leise und trotzdem leistungsfähig. Farben..
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Red

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1443

Registriert: 19.10.2009, 11:27

Beitrag 07.10.2011, 11:23

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Ich hab eine mit der ich bisher nur nen Landraider und paar andere Panzer gemacht habe. Meine Tipps dazu:
1. Hol dir keinen zu kleinen Kompressor, ist der zu schwach auf der Brust, wird das ganze Nüscht
2. Ich habe ein Aztek Set, die Dinger sind aus Kunststoff und sehr pflegeleicht, zum Airbrushen würde ich Sie aber nicht nochmal kaufen (ging zu schnell kaputt)
3. Die Dinger müssen penibel gereinigt werden und dabei muss man auch darauf achten die Spitzen möglichst nicht zu berühren, da die leicht verbiegen könnten
4. Das schönste was ich damit bislang hingekriegt hab waren große Panzer, einfach Maskierungsfolie draufkleben, aus denen du vorher Muster ausschneidest oder auch einfach nur für Streifen und Farbverläufe benutzen, sieht echt goil aus (hab die Panzer aber mittlerweile verkauft, daher kann ich Sie nicht zeigen)

Ich werd mir wohl bei Gelegenheit ein neues Set holen weil meine Ausrüstung (insgesamt ca. 250€) mir zu schlecht war (siehe oben). Oder ich lasse es ganz sein, für Infantriemodelle finde ich es eh sinnlos, die sind zu klein.
<<

Barlg

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1735

Registriert: 13.11.2008, 22:36

Beitrag 07.10.2011, 14:05

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Meine ist ein Starterset aus dem Baumarkt. 80 EUR Kompressor und Brush. Leistet gute Dienste... Hersteller G-Mate
Mein Hobbyblog im HQ Blognetzwerk

"Papier ist total imba und lame, Schere ist gut ausbalanciert." sagte der Stein.

"Ein Standpunkt kann zu einem gefährlichen Luxus werden, wenn er Verständnis und Einsicht ersetzt. Bewegt euch, schaut von oben auf den Schlamassel: Wir wissen nicht, wer das Wasser erfunden hat, aber mit Sicherheit war es kein Fisch! Seid intelligente Browser!" McLuhan 1911-1980 (zu seinen Studenten)
<<

Red

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1443

Registriert: 19.10.2009, 11:27

Beitrag 07.10.2011, 14:37

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Ich hab grad erst deine Links angeklickt, dort war tatsächlich auch meiner zu finden: EURO-TEC 10A
Hier fehlt ein Tank zum speichern, ich glaube das ist das Problem was ich mit dem Teil hab. Der Druck muss ständig neu aufgebaut werden und dadurch wird das ganze irgendwie m.M.n. unruhig. Beim Grundieren ist das natürlich wurst. Aber zum Grundieren kann man auch die GW Pistole und ne Dose holen *fg*
<<

Crash

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 2184

Registriert: 26.09.2011, 15:44

Beitrag 08.10.2011, 13:00

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Hui, erstmal vielen Dank für die rgen Reaktionen!

ace hat geschrieben:Ich hab eine mit der ich bisher nur nen Landraider und paar andere Panzer gemacht habe. Meine Tipps dazu:
1. Hol dir keinen zu kleinen Kompressor, ist der zu schwach auf der Brust, wird das ganze Nüscht

ace hat geschrieben:Ich hab grad erst deine Links angeklickt, dort war tatsächlich auch meiner zu finden: EURO-TEC 10A
Hier fehlt ein Tank zum speichern, ich glaube das ist das Problem was ich mit dem Teil hab. Der Druck muss ständig neu aufgebaut werden und dadurch wird das ganze irgendwie m.M.n. unruhig. Beim Grundieren ist das natürlich wurst. Aber zum Grundieren kann man auch die GW Pistole und ne Dose holen *fg*

Hast Du das Gefühl, dass dessen Leistung ausreichend ist, auch um mit ner großen Düse schnell grundieren zu können? Oder wäre etwas mehr power schon gut?

Barlg hat geschrieben:Meine ist ein Starterset aus dem Baumarkt. 80 EUR Kompressor und Brush. Leistet gute Dienste... Hersteller G-Mate

Wie sieht das denn mit der Geräuschentwicklung aus? Ich brauche leider ein Gerät, wo im selben Raum noch stressfrei Ferngesehen werden kann. Nachdem was ich so gelesen habe sind Baumarktkompressoren ja ein Fall für die Garage. ;)

Kriegsadler hat geschrieben: Gabbert Triplex Set 200, HeWa Kompressor - leise und trotzdem leistungsfähig.

Die Dinger sehen genauso aus wie die "China" Produkte bei der Firma aus meinem Beitrag oben, wenn man allerdings für ein paar 10er mehr ein Leistungsstarkes Gerät bekommt, bei dem auch die Verantwortung für Monatagsexemplare abgegeben wird ist das ja ne echte Alternative.

Gruß,
Hannes
<<

Red

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1443

Registriert: 19.10.2009, 11:27

Beitrag 08.10.2011, 16:05

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Klar zum Grundieren reicht er allemal. Er tuckert halt so vor sich hin. Das ist nicht so laut wie bei größeren, aber er tut es dafür halt auch die ganze Zeit (weil ohne Tank?).
Kannst ihn mir gerne abkaufen oder mal Testen.

LG
<<

Barlg

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1735

Registriert: 13.11.2008, 22:36

Beitrag 08.10.2011, 21:03

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Crash hat geschrieben:
Barlg hat geschrieben:Meine ist ein Starterset aus dem Baumarkt. 80 EUR Kompressor und Brush. Leistet gute Dienste... Hersteller G-Mate

Wie sieht das denn mit der Geräuschentwicklung aus? Ich brauche leider ein Gerät, wo im selben Raum noch stressfrei Ferngesehen werden kann. Nachdem was ich so gelesen habe sind Baumarktkompressoren ja ein Fall für die Garage. ;)

Meine Frau hat in ungefähr 60cm Entfernung gesessen und ferngesehen... Hast du schon mal g-mate gegooglet?

http://www.g-mate-shop.de/

Ich habe das hier im Angebot erworben... Profi Airbrush Set

Aber da es aus dem Baumarkt im Angebot kommt (siehe Kommentare oben) kann es wohl nur zum grundieren reichen und muss halt irre laut sein... scheinbar ist unser Fernseher lauter :grin: Es waren halt nur 80 EUR die ich zahlen musste, aber mal ehrlich nur fürs Hobby reicht das doch oder? Also Panzer und großes Zeugs brushen... ok, grundieren ok, 32 mm Minis detailliert brushen ? Ginge wohl auch aber warum will ich das und muss ich dafür mehr als 100 EUR ausgeben? Jeder gesparte Cent kann in Minis investiert werden und ohne Pinsel wird es in unserem Hobby nur bei 40k Panzern gehen und selbst da musst du Highlights anbringen sonst sieht es zweitklassig aus... ohne Pinsel bei nicht glatten Oberflächen ist es wohl eher sehr aufwändig in 32mm gut zu brushen (einfach mal vorstellen einen Gobbo detailgenau zu brushen... :ja:
Mein Hobbyblog im HQ Blognetzwerk

"Papier ist total imba und lame, Schere ist gut ausbalanciert." sagte der Stein.

"Ein Standpunkt kann zu einem gefährlichen Luxus werden, wenn er Verständnis und Einsicht ersetzt. Bewegt euch, schaut von oben auf den Schlamassel: Wir wissen nicht, wer das Wasser erfunden hat, aber mit Sicherheit war es kein Fisch! Seid intelligente Browser!" McLuhan 1911-1980 (zu seinen Studenten)
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 09.10.2011, 03:33

Re: Airbrush Einkaufsberatung

WH + Airbrush geht das überhaupt ?

Offensichtlich ja :

http://theairbrushforum.com/completed-p ... odels.html

und der dakka guide der viele Anregungen und Tips enthält

http://www.dakkadakka.com/dakkaforum/po ... 51253.page

sowie eine gute Sammlung von links auf GW Fanworld

http://www.gw-fanworld.net/showthread.php?t=142543

Fazit für mich :

Ganz ohne Pinsel wird es nicht gehen, aber AB erlaubt auch Effekte die mit Pinsel alleine schwer umzusetzen sind. Ich denke man kann mit AB weit mehr als nur grundieren. Es braucht halt viel Übung - wie mit dem Pinsel auch.
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Crash

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 2184

Registriert: 26.09.2011, 15:44

Beitrag 09.10.2011, 17:32

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Dank all der Antworten habe ich jetzt auch meinen Sonntag versurft. ;)

ace hat geschrieben:Klar zum Grundieren reicht er allemal. Er tuckert halt so vor sich hin. Das ist nicht so laut wie bei größeren, aber er tut es dafür halt auch die ganze Zeit (weil ohne Tank?).
Kannst ihn mir gerne abkaufen oder mal Testen.

Das klingt gut, wenn ich in Düsseldorf angekommen bin und es mich bis dahin noch nicht kaputtgejuckt hat wäre das super!

Barlg hat geschrieben:Meine Frau hat in ungefähr 60cm Entfernung gesessen und ferngesehen... Hast du schon mal g-mate gegooglet?

Ich wollte jetzt nicht die Lautstärke Deines Fernsehers herabwürdigen. ;) Bei ebay gibts nen süßen Elefanten für 80 Tacken, (http://www.ebay.de/itm/G-Mate-Profi-Airbrush-Set-Koffer-mit-Fliesbecher-Pistole-TOP-/120789092934?pt=Modellbauwerkzeuge&hash=item1c1f974a46) es fällt mir nur irgendwie schwer das ernstzunehmen. Nach den Videos von "awesomepaintjob" bin ich mir aber auf jeden Fall sicher, dass ich mir die Option auch kleine Sachen zu brushen nicht durch weniger hochwertiges Material von vornherein ausschließen möchte.
Nach diesem Beitrag von Kriegsadler bin ich allerdings noch auf weitere Projekte zum Thema Kompressor gestoßen. Z.B. http://bkhoffmann.privat.t-online.de/index.htm. Wenn es tatsächlich soweit ist wäre die Leistungsstärkste, günstigste sowie leiseste Variante der Kauf eines 24l Tank Baumarktkompressors(vielleicht 40€) mit kaputtem Aggregat bei ebay, wo dann stattdessen ein leises Tiefkühltruhenaggregat auf die ansonsten vollständige Infrastruktur aus großem Tank, automatischer An-Ausschaltung, Manometer, Wasserabscheider usw. gesetzt wird. Das einzige Ding daran ist, dass nix wofür ne Versicherung einspringen müsste passieren darf. ;) Und natürlich der Aufwand den TK Kompressor zu beschaffen und einzubauen.

Soweit so gut,
Hannes
<<

UweSz1984

Beiträge: 1

Registriert: 13.07.2018, 09:56

Beitrag 13.07.2018, 10:02

Re: Airbrush Einkaufsberatung

Ich hab mir für den Anfamg diesen Airbrush Kompressor von Fengda im Set gekauft. eignet sich für 0.2 bis 0,8 er Düsen, hat nen kleinen Tank und läuft engenehm leise.

Ist zwar als Profi Gerät ausgezeichnet, würde es aber eher im Mittelfeld sehen.

Zurück zu Mal- & Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste