FAQ  •  Galerie  •  Downloads  •  Kalender  •  Medaillen  •  Registrieren  •  Anmelden

KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

Moderatoren: Draven, Moderator, Administratoren

<<

Cateyee

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1666

Registriert: 13.11.2008, 20:22

Wohnort: Düsseldorf

Beitrag 04.11.2016, 20:27

Re: KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

Stimmt hast recht.
Zitat....:"Das unsägliche Verhalten des Menschen ist nur der Versuch in der Natur zu überleben..."
<<

Herstein

Benutzeravatar

Waffenträger
Waffenträger

Beiträge: 297

Registriert: 03.09.2015, 21:06

Beitrag 31.07.2017, 18:59

Re: KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

Hallo,
Zur 8th edition folgendes:
Ich platziere ein charaktermodell direkt hinter einem eigenen Trupp und es wird ein angriff auf den Trupp angesagt, der Charakter bewegt sich mit heroischer intervention auch in den nahkampf. Darf er dann in diesem nahkampf nicht als Ziel gewählt werden, weil er nicht Ziel des Angriffs war?

Darauf aufbauend: wenn das obige zutrifft, was ist dann wenn er das ziel eines multiplen angriffs war, dieser ihn aber nicht erreicht und er sich daraufhin oer intervention in den Kampf wirft?
<<

MousePAT

Benutzeravatar

Mitglied des Senats
Mitglied des Senats

Beiträge: 1244

Registriert: 29.09.2012, 17:51

Wohnort: SG

Beitrag 01.08.2017, 07:04

Re: KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

Ich ergänze das mal um Situation Nr. 3 und gib danach die Antwort:

-Zu Beginn und am Ende eines Nahkampfes gibt es jeweils ein Pile in.
Darf auf das Charaktermodell geschlagen werden, obwohl es nicht angegriffen wurde aber mittels Pile in ebenfalls in Nahkampfkontakt kommt.

Sämtliche Antworten sind.
Das Charaktermodell darf nicht als Ziel gewählt werden.
Die chargende Einheit darf nur auf die Einheiten schlagen die tatsächlich gecharget wurden.

Im Gegenzug darf aber wohl das Charaktermodell auf den Charger schlagen, vorausgesetzter kann dagür aktiviert werden und in 1 Zoll um Ihn befinden sich Feinde
<<

Herstein

Benutzeravatar

Waffenträger
Waffenträger

Beiträge: 297

Registriert: 03.09.2015, 21:06

Beitrag 01.08.2017, 07:39

Re: KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

Cool, dann macht heroische intervention ja mal richtig Sinn
<<

MousePAT

Benutzeravatar

Mitglied des Senats
Mitglied des Senats

Beiträge: 1244

Registriert: 29.09.2012, 17:51

Wohnort: SG

Beitrag 01.08.2017, 14:16

Re: KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

Ist ein ziemlich gutes Ding, ja.
Du darfst dich nur nicht selbst verbauen.

Die Situation hatte ich auch schon bereits.

5 Terminatoren bilden eine breite Linie mit ca. 0,5 Zoll Abstand zwischen sich. Demnach rd. 9,5 Zoll breit.
Ein Space Marines Charaktermodell mit einem 2 Zoll Base steht relativ mittig hinter den Terminatoren.

Der Gegner (ich sag mal Orks) aus 8 Orks charget die Terminatoren und bindet diese. Außerdem sind die Orks nunmehr in 3 Zoll Abstand zu den Orks.
Das Charaktermodell darf nun eine heroische Intervention machen. Da die Terminatoren jedoch eine undurchdringliche Mauer gebildet haben, bleibt es dem Charaktermodell also nur übrig außen rumzulaufen (soweit er es darf), kommt aber nicht in 1 Zoll um einen Ork und darf demnach nicht zuschlagen.

Warum geht das nicht durch unterstützende Attacken?

Unterstützende Attacken darf man nur innerhalb einer Unit machen. Keine EInheiten die unabhängig operieren, dürfen unterstützende Attacken ausführen.
<<

Herstein

Benutzeravatar

Waffenträger
Waffenträger

Beiträge: 297

Registriert: 03.09.2015, 21:06

Beitrag 01.08.2017, 15:21

Re: KFKA - Kurze Fragen Kurze Antworten

MousePAT hat geschrieben:Unterstützende Attacken darf man nur innerhalb einer Unit machen. Keine EInheiten die unabhängig operieren, dürfen unterstützende Attacken ausführen.

Das war mir jetzt neu, aber gut zu wissen.
Das mit dem verbauen dachte ich mir schon. Aber ich hatte ein zwei Situation gegen Kai wo ich das in der Theorie hätte benutzen können (auch wenn es im Grunde nicht viel gebracht hätte), daher kam auch mein Gedanke ursprünglich. :ja:
Vorherige

Zurück zu Rund um Warhammer 40.000

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast