FAQ  •  Galerie  •  Downloads  •  Kalender  •  Medaillen  •  Registrieren  •  Anmelden

Sigmar kommt

Moderatoren: Goblinmeista, Moderator, Administratoren

<<

Cateyee

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1666

Registriert: 13.11.2008, 20:22

Wohnort: Düsseldorf

Beitrag 04.07.2015, 20:23

Sigmar kommt

Hi,

grad auf GW gesehen und ich muß sagen JAA.... geile Modelle.
Und mir schweben schon Bilder vor Augen diese absolut schönen Modelle mit Bolter und Kettenschwert zu zieren:).

http://www.games-workshop.com/de-DE/Age-Sigmar-Box-ENG


LG


Jens
Zitat....:"Das unsägliche Verhalten des Menschen ist nur der Versuch in der Natur zu überleben..."
<<

DonnieDarko

Benutzeravatar

Rekrut
Rekrut

Beiträge: 239

Registriert: 12.03.2014, 21:47

Wohnort: Dödeldorf

Beitrag 04.07.2015, 21:01

Re: Sigmar kommt

Find ich auch....Richtig gut gelungen...Die Box wird geordert...
"Follow the white Rabbit"
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 05.07.2015, 08:30

Re: Sigmar kommt

Starterset geordert.

Regeln und Warscrolls runtergeladen.

Fragen und Kommentare
Regelset nur nur 4 (!!!!) Seiten ( ? ) Sind ja praktisch nur Rahmenbedingungen...nix dagegen weil ich es gerne einfach mag.

Warscrolls : Ersetzen die bisherigen Armeebücher und sind wohl, auf den ersten Blick, auch sehr simpel zu handhaben. Aber : Keine Punkte, Keine Einschränkungen bei Anzahl / Typen von Einheiten ?
Zitat : "Du kannst soviele Einheiten aufstellen....bis dir der Platz ausgeht. Das ist dann Deine Armee ". Öhm.. bischen sehr einfach, oder nicht ?

Wie werdet ihr Eure Armeen aufstellen ? Nach Bisherigem Punkte / Einheitenssystem ? Mit oder ohne Beschränkungen ?

Magie : Praktisch eingedampft auf 2 Standard-Zauber ( Geschoss & Schild oder Kampf und Schutz ) und einige wenige ,Völker / Charakter-Spezifische Sprüche. Nix gegen übersichtliche Magie, aber das erscheint mir doch arg minimalistisch.

Entscheidungswürfel : Es scheint mir notwendig , für dieses Spiel ein paar grosse, gut ausbalancierte ENTSCHEIDUNGSWÜRFEL zu kaufen...siehge auch "Die wichtigste Regel"

Grüße
Stefan

Viele Grüße
Stefan
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 05.07.2015, 08:31

Re: Sigmar kommt

Cateyee hat geschrieben:Hi,

grad auf GW gesehen und ich muß sagen JAA.... geile Modelle.
Und mir schweben schon Bilder vor Augen diese absolut schönen Modelle mit Bolter und Kettenschwert zu zieren:).

http://www.games-workshop.com/de-DE/Age-Sigmar-Box-ENG


LG


Jens


Hehe...diese Idee hatte ich sofort als ich sie sah....

Der Imperator beschützt

Grüße
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

MousePAT

Benutzeravatar

Mitglied des Senats
Mitglied des Senats

Beiträge: 1244

Registriert: 29.09.2012, 17:51

Wohnort: SG

Beitrag 05.07.2015, 10:16

Re: Sigmar kommt

Ich stehe dem ganzen dennoch ziemlich offen gegenüber.

Diese 3 Zoll ich bleibe im Nahkampf oder verzieh mich Regelung baut schon etwas taktische Option ein. Ein PC-Spieler würde Kollisionsabfrage einbaut.
An sich eine Zone die man blockiert.
Dennoch habe ich nach zweitem mal des Lesen erkannt das sich viel auch darum drehen wird genau diese zu umgehen.
Genau kann ich das aber wirklich erst nach den ersten spielen beurteilen.

Ich bin sehr neugierig.

Was ich jedoch etwas komisch finde ist folgendes:

Wer verhindert den das ich meine Armee möglichst klein halte (ich sag mal 10 Modelle) und hierbei nur alle besonderen Charaktermodelle einer Fraktion spiele. An sich beflügelt es doch seine eigene Armee nur die Spezialcharaktere einzupacken.

Ich stell mir dazu einfach mal verschiedene Spieler von einsteiger, Fanguy bis Hardcore-Gamer vor gegen die Armee auf 10 bes. Charaktermodellen.

- Der Einsteiger der sich gerade seine ersten 10 Püppchen wahllos gekauft hat. Lass es mal 5 Ritter, 1 Charaktermodell auf Pferd und vier Mittelgroße Modelle sein (4 Oger, Chaosbruten oder ähnliches) und der stellt dann gegen die Absolute Elite auf von 10 bes. Charaktermodellen. hmm.

- Der Fanboy stellt 150 Modelle auf gegen meine 10 Charaktermodelle. Klar wird das Spiel dadurch deutlich komplizierter für mich, aber ich gehe mal davon aus, da ich mir ja eine Siegbestimmung kaufen kann, das ich diese mit den ganzen Speziallcharakteren schaffe.
Meist hilft da, überleben und sich in eine Ecke verkrümmeln oder Töte eine Einheit und mit allen "tödlichen Fernkampfattacken* die EInheit wegpulverisieren.

- Hardcore Turnierspieler. Ist ein bisschen schwer zu beurteilen, da man ja noch gar nicht weiß ich sich das Spiel vom Spielgefühl und Balancing pendeln wird. Aber auch da halte ich das Spiel für komisch.

Durch diese Regelung kommt mir das Spiel ein wenig komisch vor. Da jedes Modell genau "1" Wert ist.
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 05.07.2015, 11:05

Re: Sigmar kommt

Ich beschäftige mich ja schon etwas länger mit einfachen Tabletop Regeln, da meine Kumpels und ich einfach nicht die Zeit für viele Treffen im Jahr haben. Insofern macht es auch wenig Sinn für uns zu versuchen, komplexe Regelwerke wir 40K oder WHFB zu spielen und dann die Hälfte unserer Spielzeit mit dem Nachschlagen von Regeln zu verplempern.

Wir bezeichnen uns als Figurensammler und Gelegenheitsspieler.

Wir haben z.B. auch unsere 40K Regeln deutlich abgespeckt und eher an FUBAR orientiert ( sind auch nur 1 - 4 Seiten ) . Auch unsere FoW Regeln haben wir dank FUBAR so abgespeckt, das wir schnell mal ein Spielchen zwischendurch machen können ohne dass wir uns ständig über Regeln streiten müssten.

Grundsätzlich basieren wir aber bisher Armeeauswahl / Organisation auf den von 40K und FoW vorgebenen Punkte / Auswahlsystemen und sind damit auch nicht schlecht gefahren.

Zuletzt haben wir ein grosses FoW Spiel gemacht das ohne Punkte auskam und sich dafür an historischen Gegebenheiten orientierte-Russen in grosser Überzahl ( Stellenweise 5 :1 ) gegen Deutsche ( Operation Bagration ) . Zu unserer aller Verwunderung gelang es den Deutschen trotz Punktemässiger Unterzahl, ihre Stellungen zu halten ( was im Original nicht gelang... ) und den Feind an einigen Stellen der Front sogar wieder in seine Ausgangsstellung zurück zu drängen. Das alles unter grossen Verlusten bei den Russen... und es lag nicht nur an einigen schlechten Würfeln...

Was das mit AoS zu tun hat ?
Es zeigt, das ein TT Spiel immer seine eigene Dynamik entwickelt und, wenn auf beiden Seiten engagierte Spieler stehen, daraus auch ein sehr spannendes Spiel werden kann, dessen Ausgang nicht von vornherein bestimmt werden kann.
Ausnutzung der Truppen-Eigenschaften, Taktisches Vorgehen, Kombination der verfügbaren Einheiten und Ausnutzung des Geländes waren z.B. in unserem Spiel die Haupt-Kontributoren zum Sieg der theorethisch unterlegenen Seite.

Ich denke, wenn sich zwei Spieler zu einem Game verabreden gehörte ja auch schon bisher dazu, dass man sich auf Punktezahl und ggflls. Sonderregeln einigte.
Was spricht also dagegen. dies bei AoS genauso zu machen und sich eben grob auf die Rahmenbedingungen vor dem Spiel zu einigen ?

Man muss nicht Punkte nutzen. Man könnte z.B. festlegen, das man nur 90 Minuten Spielzeit haben kann ( je Spiel ) was übergrosse Armeen schon verhindert. Man kann darüber hinaus festlegen, dass jede Seite eben nur einen Anführer, einen Magier und 1 - 2 Monster oder schwere Artillerie neben seinen anderen Einheiten nutzen darf. Oder man hält sich einfach an Punkte und Armeepläne , vergleichbar wie es sie in 40K und in den alten WHFB Regeln gibt.
Noch heute spielen viele nach den Regeln alter Editionen weil sie die neuen nicht mögen...

Ich denke, es gibt hier sehr viele Möglichkeiten für die Spieler sehr schnell auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen der es jedem auch ermöglicht, seine Lieblingseinheiten aufs Feld zu führen.
Und das ist ja auch schon Teil des Spielens. :biggrin:

Turniere : Ich bin kein Turnierspieler und werde es auch nicht mehr werden. Was ich aber weiss ist, das die Gemeinde immer schon sehr schnell und findig war, selbst die abstrusesten WH Regeln in eine Form zu bringen, die Turniergerecht war ( z.B. COMBAT ). Oder indem die Turnierleitungen selbst Beschränkungen aller Art erfand damit die Nutzung von IMBA Einheiten nicht überhand genommen hat. Warhammer in seiner Rohform war nie und wird wohl auch nie ein Turnierspiel sein.
Heute weniger als zuvor.

Wie seht ihr das ?

Ich will die neuen Regeln einfach mal probieren und mir selbst ein Urteil bilden. Nach den alten zu spielen kann man ja immer noch. Daneben gibt es FUBAR, Kings of War und andere Fantasy- / TT Regelwerke die auch viel Spass machen und für denen ich meine Minis einsetzen kann.
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Red

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1443

Registriert: 19.10.2009, 11:27

Beitrag 05.07.2015, 12:29

Re: Sigmar kommt

Ob Age of Sigmar jetzt cool ist oder nicht, dazu sag ich jetzt erstmal nichts, will hier keine negative Stimmung machen. Aber ich hoffe sehr, dass es entweder nur ein kleines Skirmish Spielchen ist und der richtige Fantasyersatz mit echtem Fantasysetting erst noch kommt oder dass GW im Laufe der Zeit an den Regeln rumfeilt, bis das Ding glattgezogen ist. Den Fluff find ich schon sehr merkwürdig, die Bogenschützen in komplettem Plattenpanzer z.B. fragwürdig und die Downloads für die alten Armeen sind zwar nett, aber paar Einheitswerte ohne richtiges Armeebuch lassen keine Stimmung aufkommen.
Ich find Neues aber an sich gut und bin sehr gespannt, wie sich das noch entwickelt und ob GW auf die Wünsche der Spieler eingeht!

LG
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 05.07.2015, 13:25

Re: Sigmar kommt

Hi Ace,

cool oder nicht ist mir auch egal. Muss ja jeder selbst wissen.

Fantasy Setting : Ich glaube nicht das da noch viel in dieser Richtung kommt.
Möglicherweise "Supplements" für spezifische Kampagnen usw. Diese Entwicklungen kosten ja alle viel Geld und WHFB macht generell nur einen sehr kleinen Teil des GW Geschäftes aus.
In erster Linie bringen Minis und Zubehör das Geld. Und natürlich 40K.

Man muss sehen das die schönen tollen grossen Armeen bei WHFB ganz schön ins Geld gehen. Eine typische Empire Armee ist sicher deutlich teurer als eine der üblichen SM Armeen.
Auch Bastel- und Malaufwand sind bei vielen WHFB Armeen schon höher.

Man sieht ja auch wie schwer sich Mantic mit seinem, durchaus nicht schlechtem, Kings of War tut. Wenn die nicht Geld über das Internet eingesammelt hätten, wär das Spiel schon längst in der Versenkung verschwunden.

Ich fürchte, WHFB würde, wenn man jetzt nicht AoS gebracht hätte, den Weg von vielen anderen GW Regel-Produkten gehen.

Für Veteranen war sicher die Komplexität der letzten Editionen, besonders der 8. kein Poblem, aber die Eintrittsbarriere für Newcomer ist da heute schon gewaltig. Hatte mal die Regeln der 8. und einige Armeebücher mit ein paar Freunden besprochen die zwar TT aber keine WHFB Erfahrung haben. Die fanden die Minis und die Bilder toll. Der ganze Rest war denen viel zu kompliziert....

Ist ja wie mit vielen Sachen heute. Niemand will sich bei all den Möglichkeiten des Zeitvertreibs erst einmal Tage und Wochenlang mit Regelfragen und Figuren bemalen beschäftigen bevor er das erste Spiel spielen kann. Und wie sieht das dann aus ...."Übertreib-Modus an" Trotz vielem Einlesen muss nach dem 2. Würfelwurf schon das Regelwerk oder ein Armeebuch zum Nachschlagen in die Hand genommen werden... wer will das noch ?.

Aber hoffen wir mal, das noch ein bischen was nachkommt.

Viele Grüße
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Red

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1443

Registriert: 19.10.2009, 11:27

Beitrag 05.07.2015, 13:53

Re: Sigmar kommt

Klar, simplere Regeln wären schon nen dicker Pluspunkt. Aber je simpler die ausfallen, desto weniger Optionen gibt es halt. Mir gefallen auf jeden Fall die "Special Rules" bei 40k, die vielen verschiedenen Waffen, verschiedene Psikräfte bzw. Disziplinen oder beim alten WHFB haben mir z.B. die Ausrüstungsmöglichkeiten der Charaktermodelle sehr gefallen! Ich hoffe halt, dass diese Vielfalt nicht flöten geht.

He-Man auf Battlecat und die Sanguinusmarines mit Energiehammer und Sturmschild sehen zugegebenermaßen schon echt toll aus, dagegen kommen mir meine Hochelfen schon irgendwie recht popelig vor. :-/
In einem "Regiment" würden die aber wahrscheinlich genauso unpassend aussehen, wie meine Speerträger in Skirmishformation...

LG
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 05.07.2015, 14:05

Re: Sigmar kommt

ace hat geschrieben:Klar, simplere Regeln wären schon nen dicker Pluspunkt. Aber je simpler die ausfallen, desto weniger Optionen gibt es halt. Mir gefallen auf jeden Fall die "Special Rules" bei 40k, die vielen verschiedenen Waffen, verschiedene Psikräfte bzw. Disziplinen oder beim alten WHFB haben mir z.B. die Ausrüstungsmöglichkeiten der Charaktermodelle sehr gefallen! Ich hoffe halt, dass diese Vielfalt nicht flöten geht.

He-Man auf Battlecat und die Sanguinusmarines mit Energiehammer und Sturmschild sehen zugegebenermaßen schon echt toll aus, dagegen kommen mir meine Hochelfen schon irgendwie recht popelig vor. :-/
In einem "Regiment" würden die aber wahrscheinlich genauso unpassend aussehen, wie meine Speerträger in Skirmishformation...

LG


Ich hatte mal die Advanced FUBAR 40K Regeln mit eigenen Codices für Mariechens und Chaoten versehen. Auch mir ging es dabei vor allem darum, die Eigenheiten der Völker und Einheiten zu erhalten, ohne das es dabei zu komplex wird.
Dabei habe ich mich dann ganz bewusst auf ein paar der wichtigsten Eigenschaften und Fähigkeiten und typischen Waffen jedes Volkes konzentriert und dabei auch ein wenig "Fluff" einfliessen lassen.
Ergebnis des Testspiels :
Das Spiel war schnell, brutal und die Unterschiede zwischen beiden Völkern kamen gut raus. Es war auch kein "Aufwischen" des Gegners sondern beide Seiten hatten die Möglichkeiten die man erwartet. Dabei ist folgendes sofort aufgefallen :

Wir brauchten kaum einen Blick ins Regelwerk oder die Armeebücher zu werfen. Marines spielten sich wie Marines sich spielen sollten und Chaoten waren und bleiben etwas unberechenbar aber sehr hart... so wie es gehört. Die Punkteregeln haben wir aus den Codices übernommen. Den Armee-Plan im Prinzip auch, aber mit ein paar "Logischen" Änderungen.

Das "Mehr" das die Originalregeln und die Codices bieten wurde im Spiel gar nicht benötigt.
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 05.07.2015, 16:16

Re: Sigmar kommt

To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

DonnieDarko

Benutzeravatar

Rekrut
Rekrut

Beiträge: 239

Registriert: 12.03.2014, 21:47

Wohnort: Dödeldorf

Beitrag 05.07.2015, 20:39

Re: Sigmar kommt

Ich find es auch nicht so schlimm das das ganze mal etwas abgespeckt ist, obwohl es schon arg wenig ist...Ich erhoffe mir das es mehr ein Spiel ist was man auch mal Abends kurz zocken kann....So ne richtige 40K Runde dauert ja immerhin schonmal 3-5 std...Ist nichts für zwischendurch und die ganzen Regelcombos muss man auch erstmal in den Kopf bekommen... Für nen netten Abend wird das schon reichen und die Modelle sind ja mal Mega cool geworden... Das ganze ist zudem nichtmal so teuer in der Anschaffung wie sich ein paar 40k Armeen zu zu legen, also glaub ich für nebenbei ist das schon ganz witzig und ich denke da werden noch n paar richtige Coole Modelle nachkommen und man muss nicht erst irgendwelche Codies durchstöbern sondern die Zugänglichkeit scheint ja für alle direkt da zu sein...Find die Idee ganz gut...Ob das Speiel überzeugt wird sich zeigen...Ist auf jedenfalls bestellt...

Zum Armeeaufbau find ich die Idee zur Begrenzung über Lebenspunkte oder Warscrolls ganz gut... Ich denke mal es wird sich in diese Richtung auch entwickeln, klingt auf den ersten Blick simpel und umsetzbar
"Follow the white Rabbit"
<<

tim

Benutzeravatar

Mitglied des Senats
Mitglied des Senats

Beiträge: 567

Registriert: 16.11.2008, 11:59

Wohnort: Düsseldorf

Beitrag 06.07.2015, 10:26

Re: Sigmar kommt

Hey,

ich denke mir irgendwie "ist das alles, oder kommt da noch was?"
Was Fantasy angeht bin ich völlig raus. Was die letzten 2 Editionen bzw. Age of Sigmar angeht.
Ist das Age of Sigmar nun die neue Edition, oder sind es Alternativ Regeln für die Skirmish Variante?
Kommt da noch ein echtes Regelbuch, oder war es das?

Das Ganze klingt schon ziemlich abstrus muss ich sagen. Keine Punktwerte?
Naja, ich lasse mich überraschen. Ihr könnt mir ja in einem Probespiel alles zeigen!
<<

Kriegsadler

Benutzeravatar

Meisterstratege
Meisterstratege

Beiträge: 1236

Registriert: 03.02.2010, 10:15

Wohnort: Erkrath-Hochdahl

Beitrag 06.07.2015, 11:35

Re: Sigmar kommt

Hallo Tim, lt.GW gibt es keine 9.Edition von WFB...nur noch AoS.
Es sollen aber noch viele Szenarien kommen. Bei denen sind dann wohl die Streitmaechte in gewissem Rahmen vorgegeben...aequivalent zu 8.Edi Armeelisten.

Punkte: ja..ungwohnt aber heute und gaaanz frueher im TT nicht ungwöhnlich. Dennoch..bei diesen Unterschieden in Völkern und Waffen muss da etwas mehr Balancing rein.

Gruss
To the darkness I bring fire. To the ignorant I bring faith. Those who welcome these gifts may live, but I will visit naught but death and eternal damnation on those who refuse them !
<<

Donni

Benutzeravatar

unsterbliche Legende
unsterbliche Legende

Beiträge: 10882

Registriert: 16.11.2008, 13:31

Wohnort: Mettmann

Beitrag 06.07.2015, 21:38

Re: Sigmar kommt

Gibt es irgendwelche Vorteile wenn die Armee kleiner als die des Gegenüber ist?
Oder ist das egal, was ja worst case wäre.
"Was du auch tust, don't eat the fucking Candy!"

Früher war ich Atheist, heute weiß ich das ich Gott bin.
Nächste

Zurück zu Rund um Warhammer Fantasy und Age of Sigmar

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast